hochsensibilit t partnersuche flirten poussieren 8 buchstaben single geseke zielgruppe kennenlernen hunde partnersuche single wohnung fürstenwalde wo lerne ich single frauen kennen was heißt auf türkisch ich will dich kennenlernen bachelorette 2018 kostenlose kennenlernen singles rodenberg leute kennenlernen bodensee singlereisen single mit kind sommerurlaub 2018 reicher mann sucht arme frau hoodie single shruthi hassan dating suresh raina fast dating berlin mayrhofen singletrail tanzen partnersuche new ulm dating heirat troll tours irland zum kennenlernen single events in bergen county nj frau kennenlernen internet online partnervermittlung gründen single neustrelitz single mit kind schwarzwald single frauen soest south beach tanning single session single schwalm eder kreis japanerinnen kennenlernen schweiz

Sich für eine eigene Praxisgründung zu entscheiden, ist ein bedeutsamer Schritt für Heilpraktiker, der nicht so nebenbei vollzogen wird, sondern einer gründlichen Planung bedarf. Es gibt sehr viele Faktoren zu berücksichtigen wie das nötige Startkapital, geeignete Praxisräume, den idealen Praxisort und vieles mehr. Immerhin kostet bereits die Berufsausbildung zum Heilpraktiker sehr viel Geld und die Existenzgründung wird abermals einen nicht unerheblichen Betrag erfordern. Umso wichtiger ist es, mit der eigenen Existenzgründung einen Praxisbetrieb ins Leben zu rufen, der sich nach einer gewissen Anlaufzeit auszahlt und auf sicheren Beinen steht. Zu oft berücksichtigen Existenzgründer fundamentale Dinge nicht und müssen ihr Geschäft nach einer gewissen Zeit wieder aufgeben.

In Ruhe planen und keine Schnellschüsse wagen

„In der Ruhe liegt die Kraft“, sagt der Volksmund sehr weise. Das gilt natürlich auch für Existenzgründer, die eine eigene Heilpraxis eröffnen wollen. Ob sie sich dabei für den Beruf des (Human-)Heilpraktikers, des Heilpraktikers für Psychotherapie oder des Tierheilpraktikers interessieren, spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle. In jedem Fall benötigen selbstständige Heilpraktiker einen eigenen Praxisbetrieb. Dabei kommt es darauf an, keine unüberlegten „Schnellschüsse“ zu tätigen, sondern den Schritt zur eigenen Existenz gründlich zu planen.

Oft genug kommt es vor, dass man ein unglaublich günstiges Mietangebot für mögliche Praxisräume findet und schon den Mietvertrag unterzeichnet, ohne vorher alle anderen Faktoren bei der idealen Standortwahl berücksichtigt zu haben. Das Ende ist in vielen Fällen dann eine zwar preisgünstig gemietete Praxis, die aber tagtäglich leer steht, weil die Nachfrage nach einem Heilpraktikerangebot an dieser Stelle nicht gegeben ist oder die möglichen Patienten einen zu weiten Anfahrtsweg haben, wie es im ländlichen Raum häufig der Fall ist. Dann kann sich das vermeintliche Mietschnäppchen am Ende als finanzieller „Klotz am Bein“ entpuppen.

Wir haben für Sie die besten Anbieter für ein Fernstudium zum Heilpraktiker aufgeführt:

 

 

PS: Für einen besseren Vergleich empfehlen wir die Kataloge aller 4 oben genannten Anbieter anzufordern und sich diese in Ruhe anzuschauen. Manche anbieter senden Ihnen zusätzlich Probelektionen zu, so können sie entscheiden, ob Ihnen das Angebot zusagt oder nicht. Hier sei noch erwähnt, dass das Ganze für Sie komplett kostenlos und unverbindlich ist. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein.

Top